Drehzahlsensoren

Berührungsloser Zweikanal-Drehzahlsensor mit Gewinderohr aus Edelstahl, Differenz-Hall oder induktiv-magnetisches Prinzip

FA13

FA13

  • Aufgrund seiner Bauart und seiner Zulassungen besonders geeignet für den Schiffbau
  • Drehzahlsensor mit Rechteckausgangssignal
  • Hochwertiges, robustes Gehäuse aus Edelstahl: IP66/68/69
  • Hervorragende Vibrations- und Schockbeständigkeit
  • Hoher EMV Schutzgrad für widriges elektrisches Umfeld
  • Variable Längen, Einschraubgewinde und elektrische Anschlüsse
  • Optional mit zwei galvanisch getrennten Ausgangssignalen
  • Optional mit zusätzlichem Statussignal zur Drehrichtungserkennung

Beschreibung

Drehzahlsensoren des Typs FA13 sind berührungslose Ein- bzw. Zweikanaldrehzahlgeber mit einem mit einem Gewinderohr aus Edelstahl. Sie messen die Frequenz nach dem Differenz-Hall Prinzip (Typ FAH) bzw. nach dem induktiv magnetischen Prinzip (Typ FAJ). Diese Drehzahlsensoren eignen sich für die Abtastung von ferromagnetischen Materialien, wie z. B. Zahnräder mit diversen Zahnformen, Schraubenköpfe, Bohrungen, Durchbrüche, Nuten oder Impulsbänder bei glatten Wellen (Zubehör). Durch die kompakte und robuste Bauweise und aufgrund der Schiffbauzulassungen eignet sich das Produkt insbesondere für Marine-Anwendungen.

Typ

Messprinzip

Signalausgänge

Signalform

FAH13

Differenz-Hall

Ein Rechtecksignal

FAJ13

Indukt.-magn.

Ein Rechtecksignal

FAHZ13

Differenz-Hall

Zwei Rechtecksignale,
Q2 zu Q1 um 90° phasenverschoben

FAHS13

Differenz-Hall

Zwei Rechtecksignale,
Q2 zu Q1 um 90° phasenverschoben,
ein Drehrichtungssignal

FAHD13

Differenz-Hall

Zwei Rechtecksignale,
galvanisch getrennt,
Q2 zu Q1 um 90° phasenverschoben

FAHQ13

Differenz-Hall

Zwei + Zwei invertierte Rechtecksignale, Q1 zu Q2 und Q1_N zu Q2_N um 90° phasenverschoben

Zulassungen

 

FAH13

FAJ13

FAHZ13

FAHS13

FAHD13

FAHQ13

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

Technische Daten

Betriebsspannung UB

9 ... 32 VDC

Frequenzbereich

Typ FAH13: 0,2 ... 20.000 Hz
Typ FAJ13: 5 … 10.000 Hz

Messkanäle

Je nach Sensortyp:
1 Messkanal
2 Messkanäle
2 galvanisch getrennte Messkanäle
2 Messkanäle zzgl. Statuskanal Drehrichtung

Ausgangssignale und Signalform

Abhängig vom Sensortyp, vgl. Beschreibung

Abtastobjekt

Ferromagnetische Stoffe
Weitere Informationen im Datenblatt

Abstand Abtastobjekt

Typ FAH13: 0,2 ... 3 mm; empfohlen: 1,0 ± 0,5 mm
Typ FAJ13: vgl. Datenblatt

Betriebstemperatur

-40 … +120 °C

Schutzart

Gehäuse: IP66/IP68/IP69

Liste mit verfügbaren Buchsensteckern / Kupplungen

Steckerbezeichnung

Zeichnungsnummer

Artikelnr.

Buchsenstecker DIN 43650-A

ZL-3A

311046

Buchsenstecker nach VG95234

ZL4-1A-E

314015

Buchsenstecker Euro M12x1, geschirmt, gerade mit 2,0 m Kabel

ZL4-2A

522101

Buchsenstecker Euro M12x1, geschirmt, gerade mit 5,0 m Kabel

ZL4-2A

522102

Buchsenstecker Euro M12x1, geschirmt, gerade mit 10,0 m Kabel

ZL4-2A

522109

Buchsenstecker Euro M12x1, geschirmt, gewinkelt 90°, mit 2,0 m Kabel

ZL4-2A

522439

Buchsenstecker Euro M12x1, geschirmt, gewinkelt 90°, mit 5,0 m Kabel

ZL4-2A

522438

Buchsenstecker Euro M12x1, geschirmt, gewinkelt 90°, mit 10,0 m Kabel

ZL4-2A

522437

Bestellinformationen

Aufbau des Typenschlüssels

FA

H

Z

13-

02

15-

X03-

M10-

S0

Beispiel: FAHZ13-0215-X03-M10-S0

Messprinzip

 

Messprinzip Ergänzung

 

Bauform & Material

 

Nennlänge L1 und L2 des Sensorrohrs

 

Gewindetyp

 

Elektrischer Anschluss

 

Modulausführung

 

Schirm

Typenschlüssel FAH13[..]

Messprinzip

H

Differenz-Hall

X,Z

Messprinzip Ergänzung

 

 

Ohne Kennzeichnung: 1 Ausgangssignal

X

Z

2 Ausgangssignale, galvanisch verbunden

Z

S

2 Ausgangssignale, galvanisch verbunden mit
Statusausgang (z. B. Drehrichtungserkennung)

 

D

2 Ausgangssignale, galvanisch getrennt

 

Q

4 Ausgangssignale (2 + 2 invertiert)

 

Bauform & Material

 

13-

Sensorrohr: Edelstahl

X,Z

Nennlänge

 

02

L1 = 60 mm, L2 = 5 mm

X

03

L1 = 80 mm, L2 = 5 mm

X,Z

04

L1 = 100 mm, L2 = 20 mm

 

05

L1 = 120 mm, L2 = 40 mm

 

 

Weitere Längen bis 200 mm auf Anfrage möglich

 

Gewindetyp

 

13-

M14 x 1 (nur FAH13)

 

22-

M16 x 1,5 (nur FAH13)

 

15-

M18 x 1

X

23-

M18 x 1,5

X,Z

88-

5/8‘‘ – 18 UNF (nur FAH13)

 

Elektrischer
Anschluss

 

A-

DIN43650-A Stiftstecker (nur FAH13)

X

C-

MIL 14-5PN VG95234 Stiftstecker (nur FAH13)

 

E-

Euro M12x1 Stiftstecker (nur FAH13, auf Anfrage für FAHZ13)

X,Z

H1-

DIN72585 Bajonett (nur FAH13)

 

X03-

Kabelende mit Mantellänge 0,5 m

 

X05-

Kabelende mit Mantellänge 2,0 m

 

X06-

Kabelende mit Mantellänge 3,0 m

 

X07-

Kabelende mit Mantellänge 5,0 m

 

X08-

Kabelende mit Mantellänge 7,5 m

 

X09-

Kabelende mit Mantellänge 10,0 m

 

Modul
(für Typ FAHD, FAHZ, FAHS, FAHQ)

 

M10-

Modul m1

 

M12-

Modul m1,25

 

M15-

Modul m1,5

 

 

Ohne Kennzeichnung: Modul m2

Z

M25-

Modul m2,5

 

M30-

Modul m3

 

Schirm

 

 

Ohne Kennzeichnung: Schirm am Sensorgehäuse aufgelegt

X,Z

S0

Schirm nicht am Sensorgehäuse aufgelegt

 

FA

_ _

_ _

_ _-

_ _

_ _-

_ _-

_ _-

_ _

Beispiel: FAHZ13-0323-X03-M12-S0

Typenschlüssel FAJ13[..]

Messprinzip

J

Induktiv-magnetisch

J

Messprinzip Ergänzung

 

 

Ohne Kennzeichnung: 1 Ausgangssignal

J

Bauform & Material

 

13-

Sensorrohr: Edelstahl

J

Nennlänge

 

02

L1 = 60 mm, L2 = 5 mm

J

03

L1 = 80 mm, L2 = 5 mm

J

04

L1 = 100 mm, L2 = 20 mm

 

05

L1 = 120 mm, L2 = 40 mm

 

 

Weitere Längen bis 200 mm auf Anfrage möglich

 

Gewindetyp

 

13-

M14 x 1

 

22-

M16 x 1,5

 

15-

M18 x 1

J

23-

M18 x 1,5

J

88-

5/8‘‘ – 18 UNF

 

Elektrischer
Anschluss

 

A-

DIN43650-A Stiftstecker

J

C-

MIL 14-5PN VG95234 Stiftstecker

 

E-

Euro M12x1 Stiftstecker

J

H1-

DIN72585 Bajonett

 

X03-

Kabelende mit Mantellänge 0,5 m

 

X05-

Kabelende mit Mantellänge 2,0 m

J

X06-

Kabelende mit Mantellänge 3,0 m

 

X07-

Kabelende mit Mantellänge 5,0 m

 

X08-

Kabelende mit Mantellänge 7,5 m

 

X09-

Kabelende mit Mantellänge 10,0 m

 

Schirm

 

 

Ohne Kennzeichnung: Schirm am Sensorgehäuse aufgelegt

J

S0

Schirm nicht am Sensorgehäuse aufgelegt

 

FA

_ _

_ _

_ _-

_ _

_ _-

_ _-

_ _

Beispiel: FAJ13-0323-E-S0

Vorzugstypen

In der äußeren rechten Spalte gekennzeichnete Merkmale (Kennzeichnungsbuchstabe für entsprechende Typen) sind Vorzugsmerkmale. Wenn Sie für jeden Platzhalter ein Vorzugsmerkmal wählen (gleicher Kennzeichnungsbuchstabe), handelt es sich um einen Vorzugstypen. Vorzugstypen sind kurzfristig ab Lager lieferbar. Andere Typen werden nach Absprache geliefert.

Sondertypen

Sollten unsere Standardtypen nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, so erarbeiten wir gerne mit Ihnen zusammen eine Sonderlösung nach Ihren Vorgaben.