Drehzahlsensoren

Drehzahlsensor Typ FAM52 mit wählbarer Frequenzvervielfachung

FAM52

Drehzahlsensor FAM52

  • Ausgangssignal mit hoher Auflösung (Frequenzvervielfachung)
  • In Verwendung mit magnetischem Polrad für sehr genaue Messergebnisse, auch Quotienten als Multiplikator möglich
  • Hochwertiges robustes Gehäuse: bis IP69 druckdicht, einzelgeprüft mit 5 bar (Details vgl. technische Daten)
  • Drehzahlsensor mit zwei Rechteckausgangssignalen; Signale zueinander um 90° phasenverschoben zur Erkennung von Drehzahl und Drehrichtung
  • Als Variante mit vier Ausgangssignalen verfügbar
  • Hoher EMV Schutzgrad für widriges elektrisches Umfeld
  • Gerader oder seitlicher Kabelabgang; auf Wunsch mit Schutzschlauch
  • Aufgrund seiner Bauart und der Typprüfung nach DIN EN 50155 besonders geeignet für die Verkehrstechnik

Beschreibung

Drehzahlsensoren der Baureihe FAM verwenden das magnetoresistive Messprinzip. Mit diesem Messprinzip kann eine höhere Signalauflösung erreicht werden. Es eignet sich daher für Anwendungen, in denen sehr präzise Messergebnisse notwendig sind. Der Eingangsbereich ist für Frequenzen von 0 bis 30 kHz ausgelegt. Die Ausgangsfrequenz kann bei Bedarf vervielfacht werden, um die Auflösung zu erhöhen. Insbesondere durch die Einstellbarkeit von Quotienten ergeben sich für Refit-Projekte neue Regelungsmöglichkeiten. Die Bauform 52 als Flanschgehäuse eignet sich insbesondere für Anwendungen in der Verkehrstechnik. Durch die Typprüfung nach DIN EN 50155 können Anwendungen in Schienenfahrzeugen realisiert werden.

Durch das Messprinzip können sehr präzise Messergebnisse erzielt werden. Der Sensor kann beliebig viele Schwellenpunkte erfassen. In Verwendung mit einem Zahnrad kann die Ausgangsfrequenz um den Faktor 2 oder 4 vervielfacht werden. Bei Bedarf können auch Quotienten als Faktoren angewendet werden. In Verwendung mit einem magnetischen Polrad sind höhere Faktoren möglich (z. B. Faktor 6 oder 8).

Magnetisches Polrad (Option)

Das magnetische Polrad ermöglicht eine kundenspezifische Auflösung bei hervorragender Signalgenauigkeit, auch bei hohen Drehzahlen. Wir bieten Ihnen die passenden magnetischen Polräder für unsere Sensoren bzw. für Ihre Anwendung. Sprechen Sie mit unseren Vertriebsmitarbeitern und lassen Sie sich beraten.

Sensorvariante mit zwei oder vier Ausgangssignalen

Typ

Signalausgänge

Signalform

FAMZ52

Zwei Rechtecksignale,
Q2 zu Q1 um 90° phasenverschoben

FAMQ52

Zwei + Zwei invertierte Rechtecksignale,
Q1 zu Q2 und Q1_N zu Q2_N um 90° phasenverschoben

Technische Daten

Betriebsspannung UB

9 ... 32 VDC

Frequenzbereich (Eingang)

0 ... 30.000 Hz

Ausgangssignal

Vervielfachung 1x, 2x, 4x, 8x Eingangsfrequenz
(andere Faktoren auf Anfrage)

Messkanäle

2 Messkanäle

Ausgangssignale und Signalform

2 Rechtecksignale oder
2 Rechtecksignale + 2 invertierte Rechtecksignale

Abtastobjekt

Ferromagnetische Stoffe, magnetische Polräder

Abstand Abtastobjekt

Modul 1: 0,2 ... 0,9 mm (empfohlen: 0,5 ± 0,2 mm); Modul 1,5: 0,2 … 1,1 (empfohlen 0,6 +/- 0,2); Modul 2: 0,2 ... 1,3 mm (empfohlen 0,7 ± 0,2 mm);

Betriebstemperatur

-40 … +120 °C

Schutzart

Gehäuse: IP66/IP68/IP69

Bestellinformationen

Aufbau des Typenschlüssels

FA

M

Z

52-

11-

S

X

07-

M30-

S0

Beispiel: FAMZ52-11-SX07-M30-S0

Messprinzip

 

Messprinzip Ergänzung

 

Bauform und Material

 

Nennlänge L1 des Sensorrohrs

 

Anschlussabgang

 

Elektrischer Anschluss

 

Mantellänge

 

Modulausführung

 

Vervielfachung des Ausgangssignals

 

Schirm / Zusatz

Typenschlüssel FAM[..]52

Messprinzip

M

Magnetoresistiv

Messprinzip Ergänzung

 

Z

2 Ausgangssignale (Spannung), galvanisch verbunden

Q

4 Ausgangssignale (Spannung), galvanisch verbunden

Bauform und Material

 

52-

Flansch, Sensorrohr aus Edelstahl

Nennlänge

 

11-

L1 = 29 mm

Anschlussabgang

 

 

Ohne Kennzeichnung: gerader Anschlussabgang

S

Seitlicher Anschlussabgang

Elektrischer
Anschluss

 

X

Standard Kabelende (ohne Schutzschlauch)

XGS

Kabelende, Schutzschlauch, Stahlgeflecht verstärkt

XGT

Kabelende, Schutzschlauch, Textileinlage verstärkt

XP

Kabelende, Schutzschlauch, Polyamid

Mantellänge

 

05-

Mantellänge 2,0 m, halogenfrei

07-

Mantellänge 5,0 m, halogenfrei

08-

Mantellänge 7,5 m, halogenfrei

09-

Mantellänge 10,0 m, halogenfrei

Modul
(Zahnrad)

 

M10-

Modul m1

M15-

Modul m1,5

 

Ohne Kennzeichnung: Modul m2

Pitch
(Polrad)

P20

Pitch 2,0

P25

Pitch 2,5

P50

Pitch 5,0

Vervielfachung

 

 

Ohne Kennzeichnung: keine Vervielfachung

N02

Faktor 2

N04

Faktor 4

N##

Andere Faktoren auf Anfrage

Schirm

 

 

Ohne Kennzeichnung: Schirm am Sensorgehäuse aufgelegt

S0

Schirm nicht am Sensorgehäuse aufgelegt

FA

_ _

_ _

_ _-

_ _-

_ _

_ _

_ _-

_ _

_ _-

_ _

Beispiel:
FAMZ52-11-X07-N03

Sondertypen

Sollten unsere Standardtypen nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, so erarbeiten wir gerne mit Ihnen zusammen eine Sonderlösung nach Ihren Vorgaben.