Sensoren

Ideal für die Zustandsüberwachung zur Messung von Vibration, Temperatur und/oder Drehzahl

Mehrfachsensoren

GC_Mehrfachsensor_1024x768

  • Beliebige Kombination von bis zu drei Sensoren in einem Gehäuse für die Messung von Beschleunigung (Vibration), Drehzahl und/oder Temperatur
  • Platzsparendes Design und mechanisch kompatibel zu kompakten NORIS Standard-Bauformen (Gewinde- und Flanschsensoren)
  • Vibrations- und Körperschallmessung mit geringem Rauschen
  • Montage- und servicefreundlich: Minimaler Montage-, Verkabelungs- und Wartungsaufwand
  • Auf Wunsch mit besonders geschützter und langlebiger Verkabelung durch Spezialschutzschlauchkonstruktion gegen extreme Hitze, Stein- und Eisschlag
  • Ideal für die Zustandsüberwachung und vorausschauende Instandhaltung
  • Typgeprüft nach DIN EN 50155 für Bahnanwendungen

Beschreibung

Mehrfachsensor zur Zustandsüberwachung

Entdecken Sie neue Möglichkeiten mit unserem flexiblen Mehrfachsensor für die Zustandsüberwachung

Der Mehrfachsensor kombiniert mehrere Sensoren mit einem Vibrationssensor in einem Gehäuse und eignet sich für die Körperschallmessung zur Erkennung von Verschleißprozessen. Neben dem Vibrationssensor kann ein Temperatur- und/oder Drehzahlsensor in den Mehrfachsensor integriert werden. Dadurch kann der Sensor auch für die Erneuerung alter Anlagen verwendet werden (Retrofit), bei denen nur eine Messstelle (z. B. Drehzahl) vorgesehen ist.

Verschiedene Bauformen

Ein weiterer Vorteil sind die verschiedenen Bauform- und Anschlussvarianten, aus denen Sie das passende Modell für Ihre Anwendung wählen können:

  • Flanschgehäuse
  • Einschraubsensor mit Außengewinde
  • Einsteckfühler
  • Kundenspezifisches Anschlusskabel mit offenem Ende
  • Anschlussstecker Ihrer Wahl
  • Auf Wunsch mit Kabelschutz für die Anwendung unter extremen Bedingungen

Anwendungsbeispiele

  • Radsatzüberwachung: Schwingungsmessung an Radreifen und Radlagern
  • Drehgestellüberwachung: lose Teile, Resonanzen, Lagerschäden
  • Antriebssystemüberwachung: Schwingungsmessung an Fahrmotor und Getriebe (z. B. Getrieberadschaden, Lagerschaden, Unwucht)

Sensorkombinationen

Variante

Sensorkombination

A

2 x FA + 1 x TA + 1 x BA

B

2 x FA + 1 x TA

C

2 x FA + 1 x BA

D

1 x TA + 1 x BA

FA = Drehzahl, TA = Temperatur, BA = Vibration

Technische Daten

Die technischen Daten des Mehrfachsensors sind abhängig von der Kombination der Sensoren im Gehäuse, der Bauform und dem Anschluss. Grundlegende technische Daten finden Sie im Produktflyer, den Sie über unseren Vertrieb erhalten können.

Downloads