NORIS und YANMAR arbeiten erfolgreich zusammen

NORIS und YANMAR arbeiten bereits seit zwei Jahren eng zusammen. NORIS bietet für verschiedene Marine-Dieselmotoren des japanischen Motorbauers die passende lokale Motorsteuerung. Diese Partnerschaft hat seit 2016 zu 40 ausgelieferten Systemen geführt. Die Projekte reichen dabei von einzelnen Trawlern bis hinzu Serien von insgesamt acht Schiffen.

Bei den aktuellen Projekten wurden auch besondere Wünsche des Kunden berücksichtigt. Für das 8 Schiffe umfassende Projekt der Okskaya-Werft in Russland wurde eine Mehrsprachenunterstützung in die lokalen Steuerungen (LOPs) integriert. Diese ermöglicht zunächst eine Umschaltung zwischen Englisch und Russisch und in Kürze auch für ein weiteres Projekt zu Spanisch.

Um YANMAR und seinen Partnern die Inbetriebnahmen der Motorsteuerungen zu erleichtern, hat NORIS einen Motorsimulator für die YANMAR Motoren gebaut. Mit dessen Hilfe kann die Inbetriebnahme und mögliche auftretende Fehler im Trainingscenter des Unternehmens am Hauptstandort in Nürnberg simuliert werden. Im Dezember 2018 fanden die ersten Schulungen für Techniker von YANMAR und verschiedenen Partnerfirmen aus insgesamt neun verschiedenen Ländern statt.

Beide Unternehmen, NORIS und YANMAR, zeigen sich sehr zufrieden mit bisherigen Verlauf der Projekte. Wir freuen uns daher sehr auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit und sind gespannt auf zukünftige Herausforderungen.