Flanschfühler

Flanschfühler aus Edelstahl, Pt100/Pt1000

TA14

Temperatursensor TA14

  • Kompakte , robuste und geschlossene Bauform
  • Aufgrund seiner Bauart und der Typprüfung nach DIN EN 50155 besonders geeignet für die Verkehrstechnik
  • Einfache Montage durch Flanschausführung
  • In verschiedenen Tauchtiefen erhältlich
  • Einfache kundenspezifische Konfektionierung, optional mit erhöhter Isolationsfestigkeit > 2kVAC
  • In 2-, 3- oder 4- Leiter-Technik erhältlich
  • Wartungsfrei
  • Gewichtoptimierte Bauform; auch mit 45° Kabelabgang (vgl. TA17) bzw. geradem Kabelabgang (vgl. TA18) verfügbar

Beschreibung

Temperatursensoren des Typs TA14 sind Flanschfühler mit einem Pt100/Pt1000 Messelement und sind wahlweise mit einem oder zwei integrierten Messelementen verfügbar. Sie besitzen einen gewinkelten 90° Kabelabgang. Das Standard-Anschlusskabel kann auf Wunsch mit einem Polyamid-Schutzschlauch für den Einsatz bei widrigen Umgebungsbedingungen oder mit einem Gewebeschutzschlauch für den Einsatz bei extrem widrigen Umgebungsbedingungen ausgestattet werden.

Technische Daten

MessprinzipPt100 in 2-, 3- oder 4-Leiter Schaltung, Pt1000 in 2-Leiter Schaltung
TemperaturbereichMessspitze: -40 ... 250 °C
SchutzartIP66/IP68
MaterialSensorrohr: Edelstahl
Gehäuse: Aluminium eloxiert
AnschlussFestes Anschlusskabel, 0,33 mm² geschirmt, halogenfrei (andere auf Anfrage);
Tauchtiefe75 mm, 100 mm (andere Längen auf Anfrage)
Genauigkeit / ToleranzklasseDIN EN 60571: Klasse F0,3 (B) (andere Genauigkeitsklassen auf Anfrage)