Wir präsentieren unser smartes Konzept für die drahtlose Messwertübertragung an beweglichen Teilen

 

NORIS entwickelt ein drahtloses Sensorsystem, dessen Basis ein passiver, souveräner Transponder ist. Durch ein induktives Prinzip kommt er ohne eigene Energiequelle aus. Der Transponder wird durch elektromagnetische Induktion mit Energie versorgt und speichert und sendet in regelmäßigen Abständen drahtlos die Messdaten, wie z.B. von Temperatur-, Beschleunigungs- oder Drucksensorelementen oder auch von Sensorkombinationen an einen Empfänger. Dieses Prinzip eignet sich insbesondere für die Zustandserkennung (Condition Monitoring). Typische Anwendungsbeispiele sind die Lagertemperaturerfassung in Pleuel- oder Kurbellagern, Messung der Wellentorsion oder die Erfassung der Rotortemperatur in einem Elektromotor. Darüber hinaus eignet sich das Messsystem in Kombination mit einem Drehzahlsensor auch für die Drehzahlerfassung mit Hilfe von nicht ferromagnetischen Materialien, wie z. B. Aluminium oder sogar Kunststoff. Besuchen Sie uns in Halle 4A, Stand 4A-223.